Das Plus für unsere Kunden

Neben professioneller Arbeit und hohen Qualitätsstandards bietet Ihnen die Zusammenarbeit mit uns einen weiteren Vorteil:

Wenn wir beauftragt werden, verringert sich die von den meisten Unternehmen zu zahlende Ausgleichsabgabe

Sie sparen also bares Geld!

So funktioniert es im Detail:

Unternehmen mit 20 Arbeitsplätzen oder mehr sind nach              Sozialgesetzbuch (SGB IX) verpflichtet, mindestens 5 % ihrer Arbeitsplätze mit Schwerbehinderten zu besetzen. Für jeden nicht           besetzten Platz muss monatlich eine Ausgleichsabgabe von bis zu 255 € gezahlt werden.

Unternehmen, die uns beauftragen, schaffen außerhalb ihres Unternehmens Arbeitsplätze für schwerbehinderte Menschen. Das wird vom Staat anerkannt.

Bei jedem Auftrag an uns können 50 % der Kosten für Arbeitsleistung auf die Ausgleichsabgabe angerechnet werden.

 

Ein Rechenbeispiel:

Ein Auftrag über Tischlerei-Arbeiten

Jährliches Auftragsvolumen                                        20.000€

Jährlich von Ihnen abzuführende Ausgleichsabgabe:    12.000€

50 % der Arbeitsleistung anrechenbar auf die
Ausgleichsabgabe:                                                       6.000€

Tatsächlich abzuführende Ausgleichsabgabe:                6.000€

 

Kosteneinsparung pro Jahr:                                       6.000€