Werk-und Lebensgemeinschaft Dalle e.V.

Die Werk-und Lebensgemeinschaft Dalle e.V. ist eine Einrichtung für 48 geistig behinderte bzw. seelenpflegebedürftige Menschen mit Wohnheim und Werkstatt.

Gründung

Die Werk- und Lebensgemeinschaft Dalle wurde auf Initiative von Eltern behinderter Jugendlicher vom Heil- und Erziehungsinstitut Eckwälden (bei Göppingen) gegründet. Nach diesen Grundsätzen sollte auch in Dalle eine Einrichtung zur Betreuung von Menschen mit Behinderung entstehen.

Der Anger vor dem Pestalozzi-Haus
Der Anger vor dem Pestalozzi-Haus

Zu diesem Zweck wurde im Jahre 1979 die ehemalige Dorfgastwirtschaft mit Nebengebäuden als erste Immobilie erworben. Auch ein kleines Waldstück gehörte dazu. Eine umgebaute Scheune sowie ein Neubau ergänzten das Ensemble um den Dorfplatz. Damit war die Keimzelle für das Wohnheim und die Werkstatt für die Menschen mit Behinderungen gelegt.

Mittlerweile sind wir zu einem wichtigen mittelständischen Unternehmen in der Region mit insgesamt 34 Mitarbeitern herangewachsen.

"Ein Leben ohne Mops…"
"Ein Leben ohne Mops…"

Wer kommt zu uns?

Wir bieten 48 Menschen mit Behinderung Wohnmöglichkeiten und einen festen Arbeitsplatz. Unsere jüngsten Bewohner sind Schulabgänger, die ältesten leben schon seit unserer Gründung in Dalle und sind älter als 40 Jahre. Die Werk- und Lebensgemeinschaft Dalle (WLG), die annerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) ist, wird von einem Verein getragen. Wir freuen uns stets über neue Mitglieder, Engagement oder finanzielle Unterstützung durch Spenden. 

Spendenkonto

WLG Dalle
IBAN:  DE11 257 500 010 000 159 582
BIC: NOLADE21CEL
Sparkasse Celle

Freie Plätze

Wenn Sie Interesse an einem Heim- und/oder Werkstattplatz in Dalle haben und ein Familienmitglied hier unterbringen möchten, freuen wir uns gern auf Ihre Anfrage. Bitte kontaktieren Sie hierzu den Leiter der WLG Dalle, Axel Schlösser, schloesser@wlg-dalle.de. Erfahrungsgemäß sind frei werdene Plätze auch schnell wieder vergeben, es lohnt sich aber stets, sich in die Warteliste eintragen zu lassen.

Unsere Stärken

In Dalle werden unsere Bewohner in kleinen Gruppen nach anthroposophischen Grundsätzen betreut. Wir bieten den Menschen eine hohe Flexibilität beim Arbeiten, da wir insgesamt sechs verschiedene Arbeitsbereiche, sowohl im Freien als auch im Innenbereich anbieten. Dazu gehören die Weberei, die Töpferei, die Tischlerei, die Wäscherei, die Küche und die Gärtnerei. Uns ist wichtig, dass die Menschen in der Wohn- und Lebensgemeinschaft einer sinnvollen Tätigkeit nachgehen, mit der sie sich auch identifizieren können.

Wir versuchen, die individuelle Persönlichkeit, das Talent sowie die Fähigkeiten der Einzelperson bei der Arbeitsbereichswahl zu berücksichtigen. Es ist auch möglich, dass die Bewohner den Arbeitsbereich wechseln können. 

Zu einem ganzheitlichen Wohlfühlen zählen neben der Arbeit und dem Wohnen aber auch das Freizeitangebot. Unsere Bewohner können an vielfältigen Angeboten teilnehmen. Im kreativen Bereich zählen Malen, Theater oder Musik dazu. Aber auch Sport, Reiten oder Fahrten zu Konzerten, ins Kino oder zum Einkaufen gehören zu zahlreichen Freizeitbeschäftigungen.

Wir wollen, dass unsere Bewohner sich in einem verlässlichen sozialen Gefüge angenommen fühlen und helfen ihnen bei der Teilhabe in der Gesellschaft. 

In Dalle ankommen

Im Landkreis Celle beginnt mit der Samtgemeinde Eschede die Südheide. Eine stille, sanfte Heidelandschaft mit Wald, Sandböden, abgelegenen Teiche und Fachwerkhäusern kennzeichnen das regionaltypische Bild.

Im Wald, abseits der Bundesstraße 191, befindet sich das kleine Dorf Dalle. Hier leben 121 Menschen, unter ihnen die BewohnerInnen der Werk- und Lebensgemeinschaft. In besonderer Weise hat sich über einen Zeitraum von mehr als zwanzig Jahren die alte Dorfstruktur von Dalle mit der Werk- und Lebensgemeinschaft verwoben. Viele Daller kommen regelmäßig zu unserem kleinen Hofladen, um frische Produkte der Saison aus der Gärtnerei zu erwerben.

Verkauf auf Märkten

Wir bieten unsere Produkte auch auf verschiedenen Märkten an. Erstmals waren wir mit unseren Produkten aus Weberei, Töpferei und Tischlerei beim Lila Sonntag am 2. August 2015 in Bergen auf dem Friedensplatz dabei. Wir haben uns sehr gefreut, auf diesem Markt mit regionalen Produkten und Kunsthandwerk unsere Produkte präsentieren und verkaufen zu dürfen.